SIOE Deutschland

Racism is the lowest form of human stupidity, but Islamophobia is the height of common sense

  • sioegermany_logo
  • SIOE Mitgliedschaft & Spenden

    IBAN: DK 91 9860 8890006605
    Swift kode: FIONDK 22


    paypal_logo1

  • “SIOE Deutschland” auf www.Facebook.com

    Tragen Sie sich in unserer Gruppe als Mitglied ein, und werden Sie Teil des islamo-faschistischen Widerstandes.
  • Zum Nachlesen

  • Subscribe

  • RSS PI-News

    • Merkel die Tour vermasselt Bergisch-Gladbach pfeift auf Angela Merkel
      Von MARKUS WIENER | Selbst im tiefsten Westen ist der Volkszorn über die Dauer- und Flüchtlingskanzlerin Angela Merkel inzwischen unüberhörbar geworden. Auf dem ehrwürdigen Konrad-Adenauer-Platz des beschaulichen NRW-Städtchen Bergisch-Gladbach konnte man am Dienstagabend fast glauben, man sei in der Sächsischen Schweiz gelandet: Schon bei ihrer Ankunft in d […]
    • Das Kartell zieht vor der Bundestagswahl alle Register Löschorgie bei Facebook
      Von INXI | Im Vorfeld der Bundestagswahl werden bei Facebook zehntausende Accounts gelöscht! Wie der MDR und andere Medien berichten, sind Konten gelöscht worden, bei denen der Verdacht besteht, die User würden Falschnachrichten und „irreführende Inhalte“ verbreiten. Diesen unfassbaren Vorgang muss man sich auf der Zunge zergehen lassen! Zumal ganz unverblüm […]
    • Wiederholt sich die Geschichte? Das Ende der Schonzeit
      Von SELBERDENKER | Der erste Schritt, ein Problem zu lösen, ist zu erkennen, dass es eins gibt. Die gravierendsten Probleme der europäischen Gegenwart kommen direkt aus dem Islam. Diese Erkenntnis ist jedoch unerwünscht, wird verbissen und mit aller staatlichen Macht bekämpft, da sie offene Konflikte bedeutet, Konflikte, die die Herrschenden und ihre parteip […]
    • Multikulti mal wieder gescheitert Plauen: Hausverbot für Asylanten im Kulturzentrum
      Von INXI | Das Malzhaus in Plauen versteht sich als Soziokulturelles Zentrum und bietet eine Reihe verschiedener Veranstaltungen und Aktivitäten in altehrwürdigem Ambiente an. Jeden Mittwoch gibt es darüber hinaus eine Disko – der Eintritt dafür ist frei. Dieser Umstand lockte natürlich auch immer mehr Asylforderer an; wie immer, wenn es etwas kostenlos abzu […]
    • Analphabeten statt Fachkräfte 59 Prozent der „Flüchtlinge“ ungebildet!
      Von CHEVROLET | Schritt für Schritt kommt doch die Wahrheit ans Tageslicht, und das sogar vor der Bundestagswahl: Ausgerechnet die regimetreue Bild-Zeitung plaudert endlich einmal die Wahrheit aus: 59 Prozent der „Flüchtlinge“, die sich in Deutschland durchfüttern und bespaßen lassen, haben keinerlei Schulabschluss, also gar keine oder nur geringfügige Schul […]
    • "Spiegel" deckt Hauptverantwortung von Wowereit bei BER-Pleite auf Der zweitteuerste politische Versager Deutschlands
      Von WOLFGANG HÜBNER | Erinnert sich noch jemand an Klaus Wowereit? Falls nicht (was verzeihlich wäre): Das ist der Mann, der dreizehn und ein halbes Jahr, von 2001 bis 2014, Regierender Bürgermeister von „Arm, aber sexy“-Berlin war. In diesem Amt hat er zwei bedeutende Entscheidungen getroffen: Wowereit hat einige Jahre seinen SPD-Parteifreund und späteren P […]
    • Zynische Verachtung, Machtarroganz und Impertinenz gegenüber dem Wahlvolk Die Willkür der „Herrschenden“
      Von CANTALOOP | Nicht erst seit den Entgleisungen einer ranghohen SPD-Funktionärin anlässlich des Barcelona-„Trauerbekenntnisses“ ihres Parteichefs (PI-NEWS berichtete) wird einem als Bürger immer mehr gewahr, welch sakrosankte Positionen unsere Spitzenpolitiker im öffentlichen Leben mittlerweile bekleiden. Berechtigte Kritik nach einem offensichtlichen Fehl […]
    • PI-NEWS-Serie zur Bundestagswahl 2017 Warum ich die AfD wähle! (22)
      Von RALF | Zunächst einmal, ich war mal Mitglied. Mitgliedsnummer knapp über der 200. Als die ersten Nachrichten über die Parteigründung kamen, bin ich gleich eingetreten. Das war genau mein Thema. Denn, ich bin ein überzeugter Europäer und möchte ein Europa der Nationen erhalten, und der Euro, das war schon 2013 klar, ist der Totengräber […]
    • Justiz bereits auf dem Weg in den Scharia-Staat? Das Skandal-Urteil von München ist ein Rechtsbruch
      Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Ich habe schon viel Unrecht vor Gericht erlebt, aber noch nie war ein Urteil so völlig klar gegen das bestehende Recht gerichtet wie jenes vom vergangenen Freitag. Sechs Monate Haft (!) auf Bewährung für die vom Strafgesetzbuch ausdrücklich gestattete Verwendung eines historischen Bildes und die angebliche „Beleidigung“ einer Reli […]
    • Hamburger EDEKA-Besitzer demonstriert "Vielfalt" (Leere) Regale gegen Rechts
      Um sein Engagement gegen „Rassismus“ zu zeigen, hat ein EDEKA-Besitzer aus Hamburg jetzt einen Teil seiner Regale leer geräumt. Er wollte damit zeigen, dass bei leer geräumten Regalen man nicht mehr alles kaufen kann. Er hätte seinen Laden auch anzünden oder unter Wasser setzen können, um zu zeigen, wie ein verkohlter Laden und Wasser auf […]
    • Marion (Hass-) Prediger: CSU-Todesgrüße aus Mindelheim – mit Logo des Innenministeriums!
      Von JOHANNES DANIELS | Eine veritable Todesdrohung mit dem offiziellen Logo des Bayerischen Innenministeriums ist derzeit Gegenstand von Diskussionen im Netz. Darin wünscht eine Marion (Hass-) Prediger den Familien und Freunden der AfD „fast schon“ den Tod! Das Bayerische Innenministerium – jetzt auch ein Fall für den Verfassungsschutz? Das Innenministerium […]
    • Täter hatte möglicherweise einen scharfen Sprengstoffgürtel bei sich Zuletzt hauptverdächtiger Dschihadist von Barcelona erschossen
      Wie die spanische Zeitung „Vanguardia“ aktuell berichtet soll Younes Abouyaaquoub, der zuletzt Hauptverdächtige der jüngsten Terroranschläge in Barcelona und Cambrils mit insgesamt 15 Ermordeten und rund 120 zum Teil schwer Verletzten, in Subirats nahe Barcelona erschossen worden sein. Anwohner hatten den, laut Polizeitweets möglicherweise mit einem Sprengst […]
    • Text in der ZEIT von Vanessa Vu „Fanatische Lieferwagenfahrer in Nizza, London, Berlin und jetzt Barcelona“
      Von KEWIL | Wo mag so etwas stehen? In Alpen-Prawda oder taz? In einem Tweet des Dichter-Sohnes Jakob Augstein? Bei paranorma.de oder gar in einem Diesel-Artikel der ADAC-Motorwelt? Nein, es steht online in der ZEIT. Genauer gesagt ist es ein Text der 26-jährigen Redakteurin für Politik, Vanessa Vu: Nizza, London, Berlin – und jetzt auch […]
    • Wahlkampfgeschwurbel Die 21 %-Lohnlücken-Lüge der SPD 
      Von OLIVER FLESCH | Es wird nie so viel gelogen, wie vor der Wahl. Das beweist wieder einmal die SPD: „Wer als Frau 100 Prozent leistet, darf nicht 21 Prozent weniger verdienen“ tönt es von ihren Plakaten… Ach was, echt? Hat die SPD doch tatsächlich die 21 Prozent-Lohnlücken-Lüge aus der feministischen Mottenkiste ausgegraben. Aber gut, da die […] […]
    • Wieder Autodschihad? Marseille: „Idriss H.“ rast mit Auto in zwei Bushaltestellen – eine Tote
      LETZTES UPDATE 16 UHR | War es wieder ein Autodschihad-Anschlag auf unschuldige Menschen? In der südfranzösischen Hafenstadt Marseille ist heute Morgen ein Auto in eine Bushaltestelle gerast. Eine 42-jährige Passantin starb, der Fahrer wurde festgenommen. Kurze Zeit vorher war der selbe Fahrer schon in eine andere Bushaltestelle gerast und hatte dort eine 29 […]
    • PI-NEWS-Serie zur Bundestagswahl 2017 Warum ich die AfD wähle! (21)
      Von SCHLESIER7 | Ich bin in einem Land im ehemaligen Ostblock geboren. Meine Eltern waren deutschstämmig und wir hatten viele Verwandten in der Bundesrepublik und in andern Ländern, die uns auch regelmäßig besucht haben. Nach meinem Studium habe ich meinen Militärdienst (nicht ganz begeistert) absolviert und habe angefangen zu arbeiten. Diese Zeit kann ich m […]
    • Es hätten hunderte Tote "Ungläubige" sein sollen Barcelona: Dschihadisten wollten vermutlich Kathedrale sprengen
      Von L.S.GABRIEL | Die islamische Terrorzelle in Katalonien hatte wohl ursprünglich ganz andere Pläne und der Autodschihad in der Einkaufsmeile La Rambla am Donnerstag war vielleicht tatsächlich nur Plan B. Am Tag vor dem blutigen Anschlag in Barcelona war im nordspanischen Küstenort Alcanar, etwa 200 Kilometer südlich von Barcelona, ein Haus in die Luft gefl […]
    • Alice Weidel (AfD) lässt SPD-Fraktionschef bei "Anne Will" alt aussehen „Herr Oppermann, erklären Sie mir das?“
      Monatelang wurden AfD-Vertreter nicht zu Talkshows der Öffentlich-Rechtlichen Fernsehsender eingeladen. Jetzt, wenige Wochen vor der Bundestagswahl, kam man wohl nicht mehr daran vorbei – ohne den Vorwurf zu bestätigen, eine reine Bühne für die Altparteien zu sein -, auch mal jemand von der Alternative einzuladen. Am Sonntag Abend war es dann also Alice Weid […]
    • Islamisierung des Westens nimmt täglich Fahrt auf Sharia-Law in britischer ALDI-Filiale
      In einer Filiale des Lebensmittel-Discounters ALDI im britischen Northampton zieht offiziell der Islam als feste Größe ein. Ein verärgerter Kunde schoss obiges Foto einer Kasse, an der offensichtlich ein Moslem kassiert. Damit keine Missverständnisse aufkommen, dass am Ende dieses Förderbandes der Islam regiert, werden Kunden schon vor dem Auflegen der Ware […]
    • Wie Politik, Medien und Gutmenschen geltendes Recht aushebeln Die Abschiebung – der zahnloseste aller Tiger
      Von EUGEN PRINZ | Wenn sich der Refugee im Asylverfahren auf Kosten der Steuerzahler jahrelang durch sämtliche Instanzen geklagt hat und ihm am Ende kein Erfolg beschieden ist, erhält er keinen Aufenthaltstitel mehr und wird ausreisepflichtig. Dann müsste er eigentlich Deutschland verlassen. Meist weigert sich der nun-doch-nicht-Verfolgte, dieser Pflicht nac […]
  • RSS Atlas Shrugs

    • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

Leserbriefe nach Wilders Wahlerfolg:

Posted by sioede on June 10, 2010

Schande Welt online! Schon um 10:15 wurde die Kommentarfunktion des Artikels ” Rechtspopulist Wilders strebt in die Regierung” deaktiviert. Waren die Anzahl der Kommentare für die Zensur nicht mehr zu bewältigen?

Es lebe der Westen und seine Demokratie! Er scheint zu begreifen, dass der 1300 Jahre alte Jihad, der zu Verknechtung von weltweit jetzt schon 56 Staaten (OIC – Organisation of Islamic Conference) geführt hat, auch eine riesige Gefahr für unsere Freiheit und unsere Menschenrechte ist.

Wer Koran und Hadith gelesen hat, weiss, dass der Islam in Ummah (alle Muslims der Erde, im Moment noch 23% der Weltbevölkerung) und Kuffar (alle “Ungläubigen”) unterteilt. Kuffar ist im Koran der Dar al Harb, das Haus des Krieges, dass heisst der Teil der Erde, den es noch zu konvertieren oder zu unterwerfen gilt.
Europa oder besser gesagt EU-Eurabia befindet sich im Dar al Sulh, dem Appeasement Vorzimmer zum Dar al Islam (Haus des Islam, Haus des “Friedens”).
Wilders versteht die Systematik und Strategie des islamischen Imperialismus, seiner Frauenfeindlichkeit, die Methode hat, da die Demographie seine stärkste Waffe ist. Er versteht was Dhimmies sind, was Taqija und Jizija bedeuten. Go Geert!


Charles Atlas sagt:

Wieso zum Teufel wird Geert Wilders sowohl im Artikel als auch in zahlreichen Kommentaren konstant mit dem Attribut “rechts” etikettiert (zuweilen in “abgemildeter” Form: “rechtsliberal”, “rechtspopulistisch”…)?

Ist es ein Zeichen von rechter Gesinnung, wenn jemand sich gegen eine als Religion getarnte Ideologie wendet, für die Frauen Menschen zweiter Klasse sind?

Ist man ein Rechter, wenn man Menschen verurteilt, in deren Gedankenwelt und in deren Sprachschatz Juden und Homosexuelle als Untermenschen gelten?

Muss man sich als rechtsstehend betiteln lassen, wenn man dagegen ist, dass eine bestimmte Gruppe von Gästen beharrlich gegen die geschriebenen und ungeschriebenen Gesetze des Gastlandes verstößt und sich Rechte herausnimmt, die ihr nicht zustehen?

Ich kenne mehrere in den Niederlanden ansässige Personen, die aus Indonesien stammen und dort bereits Erfahrungen mit islamistischem Terror machen mussten. Nach anfänglichen Zweifeln geben sie inzwischen Wilders recht!

Pro West sagt:

“Balkenende droht Abwahl, Wilders ist geschwächt” hieß es noch vorgerstern:

(Link: http://www.welt.de/politik/ausland/article7957806/Balkenende-droht-Abwahl-Wilders-ist-geschwaecht.html)

Bezüglich Wilders’ Schwäche war wohl eher der Wunsch der Vater der Prognose. Da hat man sich doch solche Mühe gegeben, ihn zu diskreditieren, man hat ihn als Rechtspopulisten, als Protestpolitiker und Menschenfischer bezeichnet und die Holländer wählen ihn trotzdem.

So lassen die deutschen Medien keinen Zweifel daran, dass sie den deutschen Bürger lieber erziehen, statt seine demokratischen Entscheidungen zu akzeptieren, wenn diese nicht wie gewünscht ausfallen.

Wilders spricht dadurch, dass er Integration und Sozialprogramme hinterfragt, statt immer noch mehr Geld hineinzupumpen, vielen Holländern aus der Seele, und dafür wird er auch gewählt. Ob es den Medien nun passt oder nicht.

Go Geert, go!

krokos sagt:

Politiker aller Parteien haben Deutschland zum Sozialamt der Welt gemacht und hören nicht damit auf. Insbes. die Grünen werben für Multikulti. Irgendwie scheinen die aber nicht zu begreifen, dass das Volk nicht das will, was unsere Politiker wollen und sich deren Weisheiten nicht (mehr) Gott ergeben aufbürden läßt. Die Holländer haben den Parteien gezeigt, dass sie nicht länger alles mittragen. Vielleicht begreift mal jemand, dass das auch bei uns kommt. Dass extreme (rechte und linke) so stark werden ist die Schuld der Regierenden und der Politik der letzten 50 jahre!l Dennoch machen die munter weiter und wundern sich, wenn sie irgendwann per Stimmzettel abgesägt werden.

immer dreister sagt:

Ich kann das Wort Rechts oder Nazi nicht mehr hören. Warum ist man ausländerfeindlich, wenn man eine Gruppe von Zuwanderern, die sämtliche Menschenrechte mißachtet, unsere Gesetze übergeht, und immer nur fordert, fordert u. fordert – skeptisch gegenüber steht ? Wenn diese Leute in der Minderheit sind, schreien sie nach Gleichberechtigung, Glaubensfreiheit u. Toleranz, aber dort, wo sie in der Mehrheit sind, gibt es diese Dinge nicht.
Wer die Anhänger des Christentums als Ungläubige bezeichnet und diese abwertend behandelt, nicht toleriert, verfolgt u. sogar mordet, ihnen verbietet Kirchen zu bauen, zu predigen, derjenige hat es doch wohl am ehesten verdient, Nazi oder Rechter genannt zu werden.

Also Herr Wilders – herzlichen Glückwunsch.

Hamburg sagt:

Ich habe auch die Nase voll von Kriminalität, besonders von einer bestimmten jungen Männergruppe…es ist zum K-tzen was hier so abgeht.

Wer schützt uns? Unsere Kinder und Jugendlichen? Davor dafür abgestochen zu werden, dass sie es wagen zu ”gucken”…
das sie es wagen die neuen ”Herren der Strasse” anzuschauen und nicht den Blick ehrfurchtsvoll zu senken, wer schützt unsere jungen Frauen vor Anpöbeleien, weil sie es wagen unzüchtig herumzulaufen…

G. Wilders hätte in Deutschland sehr gute Chancen!

Doktor Gnadenlos sagt:

Super !!!
Wann endlich steht ein Hr. Wilders, ein Dr. Haider, ein Le Pen auch Deutschand zur Wahl ???
Meine Sehnsucht ist unerträglich.
Meinen herzlichen Glückwunsch zur gelebten Demokratie, fernab jeder Political Correctness und jeden Gutmenschentums.

Frau Fokker sagt:

Das Volk lehnt sich gegen den Bilderberg Multikulti Wahn auf. “Das ständige Schlammwerfen auf eine bestimmt Gruppe der Bevölkerung ist kein Beitrag zu einem harmonischen Zusammenleben” GANZ GENAU! Das melken und verhohnen der weißen arbeitenden Mittelschicht muß auch in Deutschland ein Ende haben.

Evitan sagt:

Herzlichen Glückwunsch, Herr Wilders. Europas schleichender Islamisierung wurde heute schon im Ansatz Einhalt geboten. Auch die Mehrheit der Deutschen wird schon bald ebenfalls ein Zeichen wie die Niederländer setzen. Wie sagen einige Anhänger des Islams? “Die Gebärfreudigkeit unserer Frauen wird dazu beitragen, dass uns schon bald Europa gehört”. Bis jetzt hat diese “Gebärfreudigkeit” lediglich dazu beigetragen, dass die europäischen Sozialsysteme vor dem Kollaps stehen. Diese Menschen begreifen nicht, dass nicht die Quantität. sondern die Qualität wichtig ist. In Europa werden wir Christen immer die Macht behalten, selbst wenn wir immer weniger werden sollten.
Schon damals tönten die islamischen Kosovo-Albaner gegenüber den Serben, dass sie schon bald bedingt durch eben diese “Gebärfreudigkeit” bald das Sagen hätten. Als die Serben in den Kosovo einmarschierten, konnten nur die christlichen Armeen die islamischen Kosovo-Albaner retten.

Igor Antiislamoff sagt:

Wen wundert’s denn wirklich, dass Wilders so gewinnt? Das tagtägliche Nutzen des Berliner öffentlichen Verkehrs gibt Antwort. Und was heißt hier eigentlich Populist? Und wer findet denn eine Bevölkerungsgruppe toll, die gegen Demokratie, Frauenrecht, Bildung, Lesben u. Schwule, Christentum usw. ist? Ich kenne in meinem Freundenskreis niemanden.

Nicole Baptista sagt:

“Das Ziel Israel ist es Europa und die Amis gegen die Moslems aufzuhetzen und vielleicht sogar einen Krieg herbei zu schwöre”

Lieber ein Ende mit Schrecken als gar kein Ende.

Wie lange müssen wir noch die Offenbacher U-Bahn, die Münchner Disko, den Dortmunder Bahnhof, die Berliner Schule,… erleiden/tolerieren?

Diese Zustände haben kein bisschen mehr mit Menschenwürde zutun die man uns Deutschen aufsetzt.

Jan van Balken__am_Ende sagt:

Das Ergebnis der Holland-Wahl gehört ganz groß aufgemacht auf die Startseite von welt-online und nicht versteckt unter “Politik ausland”. Diesmal wird es euch nicht gelingen das Ergebnis auszusitzen oder gar zu ignorieren. Herzlich Glückwunsch an die “Rechtspopulisten”, ihr seid der Leuchtende Pfad in einem heruntergewirtschafteten, verlogenen, bald zahlungsunfähigen bilderberger-Europa. Der Lissabonvertrag ist tot.

Es lebe Europa.

Wir sind unheimlich stolz auf euch, ihr Holländer.

jan 130 sagt:

Herzlichen Glückwunsch an die Niederlande.

Meinen Respekt für den Mut, sich nicht mehr von den Multikulti-Schmusebären und den Medien verarschen zu lassen. Ich hoffe, Europa steht auf und findet und besinnt sich auf seine Werte und nimmt endlich den Kampf gegen die Islamisierung auf, damit Freiheit und Demokratie sowie das Christentum eine Zukunft hat. Ich hoffe nur wir bekommen Herrn Wulff nicht als Bundespräsidenten, da er ein aktiver Unterstützer der Islamisierung Deutschlands ist.

Macciavelli sagt:

Stand gestern nicht in der Welt Online dass Wilders seinen Höhepunkt überschritten hat? Das sich die Niederländer von Wilders abwenden?

Es ist beruhigend, dass in einer Demokratie die Bürger der Medienmacht trotzen können.

Veritas sagt:

Ha, im anderen Artikel wurde mein Beitrag mal wieder wegzensiert, weil ich Tatsachen ausgesprochen habe: z.B. dass sich in zahlreichen Ländern Europas immer mehr Wähler für Rechtsparteien entscheiden, was bestimmt seine Gründe hat, denn nichts passiert einfach so…

Ich wüsste gerne was daran schlimm ist, außer dass diese Tatsache dem Zensor offensichtlich nicht gefällt..

Dazu habe ich mir die Bemerkung erlaubt, dass man in der DDR 2.0 lieber auf Zensur und Indoktrination setzt, anstatt auf die Mündigkeit der Bürger, was sich hier ja mal wieder bestens bestätigt!

Richtig so sagt:

Ich bin überzeugt auf kurz oder lang wird so etwas bei uns auch passieren. Allen Medien zum Trotz !!! Diese Multikulti-Schönredner haben uns die längste Zeit verschaukelt.

Kehrhelm Kröger sagt:

Gratulation Geert Wilders! Das war wahrlich ein Kampf gegen Windmühlen. Das Ergebnis ist ein Signal für die Freiheit!

Hoch lebe Geert Wilders! Er lebe hoch! hoch! hoch!

Klarname sagt:

Wilders ist kein Rechtspopulist, sondern ein Liberaler.

MoisterEder sagt:

Ein tolles Ergebnis!

Das sollte für uns Deutsche ein eindeutiges Signal sein, unsere Meinung nicht mehr aus Angst vor Diffamierung zu verheimlichen.
Wir haben hier in den Großstädten doch ähnliche Probleme wie in Niederlande! Sagt eure Meinung und wählt eure Meinung, auch wenn die anderen sagen, es wäre eine verschenkte Stimme.

Thomas sagt:

Man rechne mal die Stimmen von Rechtsliberalen, Christdemokraten und der Partei von Herrn Wilders zusammen….

Die Niederlande haben offenbar verstanden, dass der linke Weg in den Abgrund führt !!!

Wie lange noch? sagt:

Nicht aufgetrumpft. Triumphiert.

Wozu diese verächtlichen Vokabeln. Und Sie brauchen ihm nicht permanent den zweiten Vornamen Rechtspopulist anzuhängen. Das ist er nämlich nicht. Er thematisiert völlig zu Recht die Probleme, die den Menschen auf den Nägeln brennen.

Auch in Deutschland.

Albertp sagt:

Trutz von Berlichingen
Ist Rechtspopulist zu sein etwas Schlimmes?
Etwa schlimmer als Linkspopulist?
———————————-
Nach Deutschen Medien: Ja es ist viel schlimmer!! Ein Rechtpopolist ist nämlich auch noch Islamhasser!! sagen die Medien. Ein Rechtpopolist mach noch ganz andere Sachen: Er sagt zum Beispiel, dass FREE GAZA etwas ganz gefährliches ist und er ist kein Israelhasser. Das ist nicht gut in Deutschland.

Aber wieder mal hat es nichts genützt. Wilders kann in den Niederlanden entgegen allen Prognosen der deutschen Gutmenschen-Presse (Linkspopolistisch?) mitregieren. Die Freiheit hat gesiegt und wird hoffentlich weiter siegen!! Mal sehen was noch so kommt!!!

Sidney sagt:

Kälte = Wetter

Wärme = Klima

Linke = Interessenvertreter der Massen und des Guten

Nichtlinke = Rechtspopulisten, Menschenfischer, Demagogen

So ticken die linken Kollektivierer und Freiheitsfeinde.

pressco sagt:

Deutschland hat ein Problem, es fehlt die richtige Partei, denn alles was jetzt existiert ist nicht wählbar … wenn auch die Holländer nicht meine Freunde sind, Glückwunsch.

Ab Gerbenson sagt:

Das politisch korrektes Denken hat in den Niederlanden verloren. Besonders die Partei für die Freiheit (PVV) hat gewonnen. Eindämmung der Islamisierung, die teure, unbeschränkte Einwanderung von benachteiligten Menschen, die Schuldenkrise, Geld für die Entwicklung ( in die Taschen ihrer eigenen Regierungen verschwunden), die Anhebung des Rentenalters, die Sicherheit auf der Straße (mehr Polizei auf den Straßen als im Büro, mehr Krankenschwestern (mit einer schmutzigen Windel oldies den ganzen Tag auf dem Stuhl), etc., etc. Und denn die radikale Politik der terroristischen Erdogan ist schrecklich und gefährlich vor Europa. Wie ist es möglich dass man Wilders extremistisch nennen darf? Er ist einfach mit der rechten politischen Realismus mit Vorsicht gemischt.

Hansemann sagt:

Also diese Holländer, wählen einfach was sie wollen. Sogar Rechtspopulisten. Ist das überhaupt noch Demokratie?

Ich denke doch, die EU wird das entsprechend sanktionieren, wie vor 10 Jahren im Fall Österreich. Zum Glück sind die meisten Deutschen so gut dressiert, daß hier so etwas nicht passieren kann.

Laserbrief sagt:

Immerhin ist die Welt-online sehr ausgewogen mit ihren Schlagzeilen:
Einerseits:
“Rechtspopulist Wilders strebt in die Regierung”
aber eben auch:
“Linkspopulist Lafontaine attackiert Rot-Grün-Kandidaten Gauck”

Ach, nee, stimmt ja gar nicht!

Komisch …

rinhard sagt:

Ich gratuliere sowohl Herrn Wilders und im besonderen dem niederlän-
dischen Wähler. Holland zeigt Selbstbewußtsein und will sich zu Recht
seine lobenswerte Toleranz nicht von intoleranter fremder Rückstands-
kultur zerstören lassen. Gäste (besonders Muslime) die nach Holland immigriert und dort aufgenommen und als Neubürger leben wollen, haben sich nicht nur zu integrieren sondern auch zu assimilieren. Letzteres ist schon allein eine Frage des Respekts gegenüber dem
aufnehmenden Gastland. Ich hoffe, daß auch Deutschland in dieser
Frage bald konsequenter handelt und die hiesigen Muslime klar und
unmißverständlich wissen, was von Ihnen erwartet wird. Und ich hoffe
ebenso, daß ein Islamist wie Erdogan nie mehr die Möglichkeit erhält,
Reden wie ehemals in Köln hier zu halten. Diese Rede war eindeutig
ein eklatanter Verstoß gegen die allgemein guten Sitten!

Letzteres ist
selbst eine Frage des Respekts gegenüber dem Gastland.

Sir Steven sagt:

Geert Wilders.
Ein dreifaches Hipp Hipp Hurra. Hipp Hipp Hurra. Hipp Hipp Hurra.

Los, alle Spießer, Bürger und Medienschreiber schnell die Fähnchen auswechseln.

Der dritte Weltkrieg oder besser geschrieben der erste globale Bürgerkrieg wird in Holland seinen Anfang nehmen.
It starts in the Netherlands.

Schneider D. sagt:

Rechtsruck – Rechtspopulismus ?
Die Bürger haben gewählt und die Mehrheit hat gesiegt!
In Deutschland ist soetwas derzeit nicht möglich bzw. undenkbar, weder in einer Links – noch in einer Rechtsform.
Wir (auch wenn keiner von uns dabei war) haben den Krieg verloren, wir sind es der Welt schuldig für alles zu zahlen, dürfen uns netterweise für alles entschuldigen und sind immer in Angst als radikal abgestempelt zu werden!
Aber die Hoffnung stirb zuletzt. Wenn die Deutschen Parteien so weitermachen wird auch einmal der Deutsche Michel sagen: STOP


Advertisements

6 Responses to “Leserbriefe nach Wilders Wahlerfolg:”

  1. Mentl said

    Es wird höchste Zeit,daß den Islamisten,die unsere freiheitli che Welt bedrohen
    ( mit Mord und Totschlag wie es in Afganistan und Iran und in allen moslemischen
    Staaten,in denen der Islam als Macht des Staates benutzt wird,in den
    Arsch getreten wird.

  2. jonh said

    Aufruf verbreitet in der INTERNET:

    Einleitung:
    Es ist nicht schwer zu erkennen, dass das eigentliche Ziel der Unterdrückung der Rechte der Frauen, Frauen als blosse “wandernde Gebärmütter” behandeln zu wollen ‘… so dass die Gesellschaften mit einem demografischen Vorteil blieben …
    [Siehe DER URSPRUNG DER SEX TABU blog]
    Das moderne Europa ist eine der grössten ethischen Übeltaten der Geschichte: sie kritizieren die Unterdrückung der Rechte der Frauen … und behaupten gleichzeitig, dass man die demografische “gute Produktion” aus bestimmten Völkern verwerten sollte, [diese “gute Produktion” wurde speziell durch die Unterdrückung der Rechte der Frauen ermöglicht] … um die Kosten der demografischen Erneuerung in Europa zu verringern.
    {Erneuerung der Bevölkerung: bedeutet eine Geburtenrate von 2,1 Kindern pro Frau zu erreichen … und dies impliziert die Kosten demografischer Erneuerung: monetäre Anreize für die Geburt, Ausgaben mit der Fruchtbarkeit der Paare, Ausgaben mit der Schwangerschaft der Frauen, Ausgaben mit Gesundheit und Bildung bis zum Alter des erwachsen sein, usw.}

    Sexuelle Erziehung ohne Tabus oder Neo-Tabus:
    – Künstliche Gebärmütter (Eine wissenschaftliche prioritäre Forschung) und unterstützte Prostituition.
    Es gibt noch dumme Leute, die an Märchen glauben… aber wir müssen der Realität in die Augen schauen:
    – In den traditionell polygamen Gesellschaften haben nur die stärksten Männchen Kinder.
    – Allerdings, um überleben zu können, hatten viele Gesellschaften die Notwendigkeit die schwächeren Männchen zu mobilisieren / motivieren in dem Sinne, dass sie sich für den Kampf um die Bewahrung ihrer Identität interessierten. In der Tat, die Analyse des Sex-Tabus (in traditionell monogamen Gesellschaften) sehen wir, dass der eigentliche Zweck des Sex-Tabus die soziale Integration sexuell schwacher Männchen war.

    SCHLUSSFOLGERUNG:
    1 – Jeder ist, wie er ist, die Frauen sind, wie sie sind, und den schwächeren Männchen (ein Beispiel: ich!) sollte es egal sein, ob sie von Frauen abgelehnt werden: Prostituierte benutzten/bezahlen ist eine normale Tätigkeit, nicht kriminell [Anmerkung: Männchen traditionell monogamer Gesellschaften sollten das Recht haben, eine billigere prostituition zu haben (mit Steuern unterstützung auf Luxusprostitution].
    2 – In traditionell polygamen Gesellschaften ist es natürlich, dass nur die stärksten Männer Kinder haben, TROTZDEM müssen die traditionell monogamenen Gesellschaften ihre Geschichte akzeptieren! Das heisst, diese Gesellschaften dürfen nicht die sexuell schwächeren Männchen wie die Mülleimer der Gesellschaft behandeln! Das heisst, Männer (mit guter Gesundheit) von den Weibchen zurückgewiesen sollten das legitime Recht auf eine KÜNSTLICHE GEBÄRMUTTER haben …

    ANMERKUNG: Sexuelle Inkompetenz bedeutet nicht nutzlos ssein … in der Tat, die schwächeren Männchen haben schon ihren Wert gezeigt: die technologisch fortgeschrittenen Gesellschaften … sind traditionelle monogame Gesellschaften!

    ANMERKUNG 2: Heutzutage, gehen einerseits viele Frauen auf Suche nach Männern mit einer grösseren sexuellen Kompetenz, besonders Männer aus traditionell polygamen Gesellschaften: in diesen Gesellschaften haben nur die stärkeren Männer Kinder, sie suchen sie aus und verfeinern die Qualität der Männer.
    Andererseits suchen heutzutage viele Männer traditionell monogamener Gesellschaften Weibchen aus anderen Gesellschaften, die wirtschaftlich geschwächt sind [sanft] …

  3. Mentl said

    Für mich ist jeder ( fast jeder ) Moslem,der in Europa lebt,ein möglicher Djihad Krieger,
    da die Gehirnwäsche des Islam so perfekt ( mit Absicht ) ist,daß sie jedem Befehl eines Prediger
    in der Moschee folgen,also kann m.E. der liebe,nette Nachbar aus einem arabiscen Land,
    und dazu zähle ich auch die Türkei,ein Gotteskrieger werden.
    Denn Andersgläubige werden vom Islam nicht geachtet,Allah ( wie kann man diesen Gott nennen ) vergibt
    ihnen,auch wenn sie z.B.eine Schwester aus falsch verstandener Familienehre töten.
    Nostradamus,du hast recht mit den Prophezeiungen,und unsere Politiker wollen dies,und die Realität,nicht wahrhaben.

  4. Mentl said

    Die politischen Zustände sind in Holland so schlimm,daß es wirklich
    eine Frage der Zeit ist,wann vom Brückenkopf Holland aus die Islamisierung Resteuropas beginnt.
    Ich war vor einem Jahr in Amsterdam in einem Restaurant,daß von türkischen Besitzern betrieben
    wird,da ich nur männliche Besucher sah,fragte ich den Kellner,warum hier keine Frauen anzutreffen sind.Die Antwort:Die sind im Nebenzimmer,der ausschließlich für Frauen ist,
    hier bei männlichen Gästen haben sie nichts zu suchen.Das ist bei unserem Glauben so.
    Ich muss ergänzen,in diesem Stadtteil von Amsterdam war kein ursprüngliches Lokal zu finden.
    Besonders bei den vielen Sozialwohnungen kann man feststellen,daß die Überfremdung durch
    Migrantenfamilien zugenommen hat.
    Berlin-Kreuzberg ist erst der Anfang in BerlinDurch “Union für das Mittelmeer”eine Gemeinschaft
    zwischen den Mittelmeerstaaten und der EU ist eine zunehmende unterwanderung von Europa durch
    Migranten aus den zum Mittelmeer angrenzenden moslemischen Landern zu erwarten.
    Daher auch die Rücksicht der EU-regierungen gegenüber dem agressiv auftretenden Islam.

  5. Mentl said

    Solange unsere ethnischen Mitbürger hinsichtlich der Lebensqualität
    keine einbußen haben,wird sie das Problem der sich abzeichnenden Islamisierungsversuche
    nicht beunruhigen.
    Dafür sorgen schon die Gutmenschen.
    Auch die Medien ignorieren dieses doch eigentlich aktuelle Problem,welches schon ein
    weltumfassendes Problem ist.
    Es ist doch sonderfbar,daß auf einmal immer mehr Moslems in alle Welt emigrieren
    und dort ihre religiöse und kulturelle Welt der Parallelgesellschaft installieren.
    Denn wie sagte der Türkische Ministerpräsident Erdogan:” Integration ist ein Verbrechen”!

  6. Leticia said

    Ist schon interessant, daß ein Holländer uns die Augen öffnet: “Ein Deutschland voller Moscheen und verschleierter Frauen ist nicht mehr das Deutschland Goethes, Heines und Schillers!” – Ein guter Artikel dazu auch noch in:
    http://www.preussische-allgemeine.de/zeitung/nachrichten/artikel/nicht-mehr-das-land-goethes.html

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: