SIOE Deutschland

Racism is the lowest form of human stupidity, but Islamophobia is the height of common sense

Eva Maria Steinbauer antwortet Carlo Clemens

Posted by sioede on May 19, 2010

Freie deutsche Jugend voran!

Angesichts der zunehmenden Verwahrlosung des deutschen Feuilletons freut man sich über jeden jungen Schülerzeitungsredakteur, der sich auch nach dem Gesamtschul-Abitur weiterhin freiwillig der brotlosen Kunst des Zeilenhonorars ausliefert und in den noch zu großen Fußstapfen von Heribert Prantl und Claudius Seidl wandeln mag, um in naher Zukunft einmal ein ganz großer literarischer Nachfolger eines Henryk M. Broder werden zu wollen.

http://www.pi-news.net/2007/12/dumm-duemmer-prantl/

http://www.pi-news.net/2010/01/die-fas-kapituliert-mit/

Das war wohl auch die Intention der rechtskonservativen „Jungen Freiheit“, (JF, ursprünglich selbst die Fortführung einer Schülerzeitung), die den jungen Carlo Clemens 2009 einen Jungautoren-Wettbewerb gewinnen lies, welchen dieser sich durch hochdramatische Artikel wie „Wahre Freundschaft im individualistischen Chaos“ im Zuge wissenschaftlicher Erkenntnisse wie „Ein echter Freund ist jemand, mit dem man Pferde stehlen kann“ und „Freie deutsche Jugend voran“ anscheinend redlich verdiente.

http://www.blauenarzisse.de/v3/index.php/anstoss/1194-wahre-freundschaft-im-individualistischen-chaos

Auch PI verhalf Carlo Clemens in der Vergangenheit zu bundesweit beachteter Reputation durch Veröffentlichung seiner ach so spannenden Recherchen über das linksextreme Frankfurter Stadtteilprojekt Rödelheim Zusammen e.V. und weiterer Anekdoten aus Deutschlands Finanzhauptstadt.

http://www.pi-news.net/2008/11/von-der-anderen-seite/

Clemens publizistische Sonder-Karriere wäre für sich alleine nicht weiter von Bedeutung, hätte den jungen Volontär der JF nicht der Teufel geritten und ihn dazu veranlasst, PI-Leser und Mitglieder der Bürgerbewegung PAX EUROPA (BPE) unter dem Titel „Sind wir nicht alle ein bißchen Nazi?“ zu „menschenrechtsbewegten Gutmenschen“ umzuerklären.

http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5c1e7d04784.0.html

Das ist in der Tat ein Novum. Waren es die Kritiker der anti-emanzipatorischen, totalitären Herrschaftsideologie des Islam bisher ohne nennenswerte  Emotionalisierung weithin gewohnt, aus gutmenschlich-linksextremistisch-mohammedanischem Milieu heraus als Nazis, Rassisten, Xenophobe, Islamophobe und neuerdings sogar auch noch als Aufklärungsfundamentalisten karikiert zu werden, so stellt dies eine neuerliche skurrile Wortschöpfung, diesmal aus konservativ-populistischer Ecke, in Bezug auf die Diffamierung der islamkritischen Szene dar. Menschenrechtsbewegte Gutmenschen!

Vielleicht stört sich Clemens ja tatsächlich an der  konsequenten Ablehnung aller antisemitischen Erscheinungsformen aus rechter, linker und mohammedanischer Ecke durch PI und BPE. Hatte doch PI unlängst einen antisemitischen ehemaligen evangelischen Pfarrer, der in Frankfurt als Hobby-Sturmbannführer einer gewaltbereiten Antifanten-Truppe sein Unwesen treibt, als „Nazi-Pfarrer“ bezeichnet und BPE einen lesenswerten Artikel über die Vergangenheit des Antifantenpfarrers veröffentlicht, so erklärt Clemens der staunenden JF-Leserschaft, dass man sich damit freiwillig in die Defensive begebe, weil man zwar„einerseits über eine rassistische Vergangenheit des Pfarrers“ berichte, aber „andererseits dieselben Muster der geistigen Denunziation, die mich an Linken und Linksextremen wie Stoodt so anwidern“ übernehme. „Das Blatt soll gewendet werden, indem man die „Rassismus“- und „Faschismus“-Keulen gegen linke Gutmenschen selber schwingt.“

http://www.pi-news.net/2010/04/nazipfarrer-stoodt-kreuzzug-gegen-die-juden/

http://bpeinfo.wordpress.com/2010/05/05/ein-katharer-auf-abwegen/

Das ist geistiger Dünnschiss. Es ist keine Retourkutsche, wenn man Antisemiten, islamophile Jihad-Leugner und Berufs-Dhimmis als das bezeichnet, was sie tatsächlich sind. Es handelt sich hierbei um die Kommunikation von offensichtlichen Wahrheiten und nicht um „Keulenschwingen“.

Persönlicher Einsatz für die universellen Menschenrechte ist ist viel zu wichtig und auch zu gefährlich als dass man hier in die totalitäre Lächerlichkeit abdriftet. Clemens schreibt:

„Die Flucht auf sicheres Terrain, indem man sich in Grundgesetz-, Menschenrechts- und Demokratie-Ekstasen steigert und plötzlich ebenso überall den „Nazi“ wittert, bedeutet zwangsläufig die vorauseilende Kapitulation vor der linken Deutungshoheit“

Das persönliche Engagement der PI-Leser und der BPE-Mitglieder für universelle Menschenrechte als Kapitulation vor den Linken zu bezeichnen ist nicht nur hanebüchen sondern auch grotesk. Zu Ekstasen führt der persönliche Einsatz für Demokratie und Freiheit wohl kaum, sondern erfahrungsgemäß eher zu Problemen im privaten und im beruflichen Umfeld. Die universellen Menschenrechte sind ein zu hohes Gut, als dass man Schindluder damit betreibt.

Es sei dem jungen Clemens im Interesse der eigenen Karriere daher empfohlen, lieber seine national-konservativen Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich im linksliberalen Prantl-Mainstream einzusortieren. Dann wird er sicher auch mal ein großer Journalist bei der monopolisierten Tagespresse, falls ihm in zehn Jahren nicht seine Vergangenheit bei JF und „Blauer Narzisse“ einen Eintrag in die EU-Fahndungslisten für „Staatsfeinde“ einbringt.

Eva Maria Steinbauer

Advertisements

6 Responses to “Eva Maria Steinbauer antwortet Carlo Clemens”

  1. bpeinfo said

    Carlo Clement relativiert seine “Kritik”:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M58334f2539b.0.html

  2. bpeinfo said

    sorry: Clemens heisst er ja 🙂

  3. […] Vor ein paar Tagen erschien auf der Seite von „Stop Islamisation of Europe“ (SIOE) eine Antwort auf meine JF-Kolumne von letzter Woche. Unter dem Titel „Sind wir nicht alle in bisschen […]

  4. calito89 said

    Hier meine Antwort: http://calito89.wordpress.com/2010/05/21/stellungnahme-zu-sioe-eva-maria-steinbauer-antwortet-carlo-clemens/

    Viele Grüße,
    Carlo Clemens

  5. Der Moslem said

    Wenn wir Euch islamisiert haben, bekommt Ihr erst Mal Kopftücher verpasst.

  6. andrew said

    All Muslim Governments and Muslim Terrorists are like Nazi Germany . They already declared war on Europe and USA by doing Islamization of Europe , USA and World ( Muslim population are increasing in Europe and USA and building of new mosques every day ). So Europe and USA Governments must declare war on All Muslim Governments and Muslim terrorists. Expel all Muslims from Europe and USA and Demolish all mosques.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: