SIOE Deutschland

Racism is the lowest form of human stupidity, but Islamophobia is the height of common sense

  • sioegermany_logo
  • SIOE Mitgliedschaft & Spenden

    IBAN: DK 91 9860 8890006605
    Swift kode: FIONDK 22


    paypal_logo1

  • “SIOE Deutschland” auf www.Facebook.com

    Tragen Sie sich in unserer Gruppe als Mitglied ein, und werden Sie Teil des islamo-faschistischen Widerstandes.
  • Zum Nachlesen

  • Subscribe

  • RSS PI-News

    • Du weißt, dass Du in Deutschland bist…
      Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn Du als Deutscher ruck-zuck wegen Volksverhetzung verurteilt wirst, weil Du angeblich Ausländer fremdenfeindlich beleidigt hast, die Gerichte es allerdings für legitim halten, wenn Ausländer das deutsche Volk als Köterrasse bezeichnen. Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn… (Fortsetzung bei Conservo!)
    • “Fall” Bystron: Der Verlogenheitsminister
      Mit großer Freude ließ Joachim Herrmann (Foto l.) am 19. April die Beobachtung des AfD-Landesvorsitzenden Petr Bystron durch den bayerischen Verfassungsschutz verkünden. Grund: Dieser hatte Sympathie für die gewaltfreie Identitäre Bewegung (IB) geäußert. Andere, linke, Politiker unterstützen hingegen gewaltbereite Linksextremisten – zum Teil auch mit Steuerg […]
    • Stuttgart: AfD-Stadtrat Eberhard Brett brutal von linken Gewalttätern zusammengeschlagen
      Am Donnerstag wollte der Stuttgarter Rechtsanwalt und Stadtrat der AfD, Eberhard Brett (kl. Foto), am Wahlkampfauftakt seiner Partei in Stuttgart-Rot teilnehmen. Auf dem Weg dorthin wurde er kurz vor Erreichen des Veranstaltungsortes, nach Verlassen der Stadtbahn, von einem linksradikalen Schlägerkommando brutal attackiert, das von 40 bis 50 sogenannten Anti […]
    • ARD nennt Alice Weidel “Nazi-Schlampe”
      Unter dem Mäntelchen der Satire kann der Kritiker sich immer schon fast alles erlauben, das ist im Sinne der Meinungsfreiheit auch gut so. Aber was ist noch Satire und wo beginnt die Hexenjagd? Und was darf ein Staatssender, der als eine Art Wegelagerer vom Bürger zwangsfinanziert wird, sich auf Kosten eben dieser sich in Geiselhaft […]
    • HC Strache: Genug ist genug!
      FPÖ-Obmann HC Strache meldet sich bei seinen Unterstützern mit einer Videobotschaft, in der er die derzeitigen besorgniserregenden Entwicklungen rund um die Türkei und deren Präsidenten Erdogan kritisiert, deren langer Arm mittlerweile bis nach Österreich reicht. Rechtswidrigen Doppelstaatsbürgern muss sofort die österreichische Staatsbürgerschaft entzogen w […]
    • Norwegen: “Flüchtlings”-Integration gescheitert
      Man sollte „Flüchtlinge“ so schnell wie möglich in Arbeit bringen, verkünden Politiker gebetsmühlenartig. Das wäre die beste Integration. Das ist aber nicht so einfach, statt der angekündigten hochqualifizierten und genauso motivierten „Fachkräfte“, die der deutschen Wirtschaft eine goldene Zukunft bescheren würden, kamen Analphabeten, Ungebildete und unmoti […]
    • Illegale für Pastor wichtiger als deutsche Kinder
      Flintbek: Wie linkes über Jahrzehnte in unsere Gesellschaft infiltriertes gesellschaftzersetzendes Gedankengut nicht nur den gesunden Menschenverstand, sondern auch jede Form von Verantwortungsgefühl für diese, unsere Gesellschaft zerstört hat, ist an einem aktuellen Beispiel eines Pastors der evangelischen Kirche der Gemeinde Flintbek bei Kiel zu beobachten […]
    • Kölner Newsblog macht Dumont Konkurrenz
      Im ganzen Land wächst die kritische Gegenöffentlichkeit zum politisch-medialen Establishment. Nicht nur auf Facebook, das deshalb verstärkt ins Visier von Zensurmaßnahmen des Systems gerät. Auch im konventionellen, noch nicht zensierbaren Internet gewinnen nonkonforme Blogs weiter an Reichweite hinzu, während die etablierte Lügenpresse an Auflage verliert. E […]
    • Deutsche Bank kündigt Konto von Akif Pirinçci
      Seit zwei Wochen geistert die Nachricht durchs Internet, dass die deutsche Bank Akif Pirinçci aus politischen Gründen die Konten gekündigt hat. Wir wollten von dem Bestseller-Autor selbst wissen, was dran ist an der Story und erfuhren noch weitere Eskapaden der Kämpfer gegen Rechts: Auch der Montabauer Webhoster 1&1 trennte sich von ihm und ein Bonner [… […]
    • Laut Gedacht #32: AfD-Parteitag wütet in Köln
      Philip und Alex checken in Folge 32 von “Laut Gedacht” die Faktenchecker von correctiv.org, werfen einen Blick auf den “March of Science” und werten die Ereignisse um den AfD-Parteitag in Köln aus.
    • Martin van Creveld: Wir sind Weicheier!
      Der bekannte israelische Militärhistoriker Martin van Creveld (Foto) scheut selten das freie Wort. Ob Islamterror oder Pazifismus, linke Lebenslügen oder Überlebensfragen der westlichen Welt: Der ehemalige Professor an der Hebräischen Universität Jerusalem ist einer der kundigsten Wissenschaftler weltweit. Dass er von linken Agitatoren in Deutschland oder an […]
    • Ästhetische Ergänzung im NRW-Wahlkampf
      (Gefunden von einem PI-Leser am 27.4.2017 in Leverkusen)
    • Der Feind im Inneren
      Eine der zentralen Herausforderungen von libertären Gesellschaften seit der Antike stellt zweifellos die Kollaboration von Teilen dieser „offenen“ Gemeinschaft mit der allgegenwärtigen „Bedrohung von außen“ dar. Wurden früher noch klammheimlich die Burgtore von solchen Verrätern geöffnet, sind deren Methoden in der Neuzeit deutlich subtiler geworden. (Von Ca […]
    • Bundeswehrsoldat als „syrischer Flüchtling“ anerkannt und als Terrorverdächtiger verhaftet
      Mysteriös aber viel mehr skandalös scheint ein seit heute viral kolportierter Fall über einen 28-Jährigen Oberleutnant der Bundeswehr, der als Deutscher, getarnt als „syrischer Flüchtling“ mit falscher Identität zu einem genehmigten Asylstatus kam. Im hier beschrieben Fall gibt es zwar noch jede Menge zu klären, vor allem die Motive, was er aber schon offenl […]
    • Wachen die Schweden auf?
      Jahrzehntelange sozialdemokratisch-sozialistische Indoktrination haben in Schweden ihre Spuren hinterlassen: Alle Schweden hatten zu wollen, dass das nordische Königreich multi-kulti-bunt wird. Entsprechend begeistert war man, als man von Merkels verfehlter Einwanderungspolitik profitieren konnte und auch viele, viele Neubürger aus der islamischen Welt und A […]
    • Die Weltpolitik von Ivanka Trumps Papa
      Seit Ivanka Trumps “beautiful babies”, die angeblich im syrischen Gas getötet wurden, die Außenpolitik des amerikanischen Präsidenten bestimmen, ist diametral zu den Plänen und zigmal wiederholten Wahlversprechen Trumps in drei Wochen folgendes passiert: Assad wurde mit Cruise Missiles angegriffen, das Atomabkommen mit dem Iran wird heftig kritisiert, die Mu […]
    • München: Erinnerung an Armenier-Völkermord
      Am vergangenen Samstag veranstaltete die Bürgerbewegung Pax Europa am Münchner Marienplatz eine Kundgebung zur Erinnerung an den Völkermord, bei dem in der Türkei ab 1915 über zwei Millionen christliche Armenier, Assyrer und Pontos-Griechen ums Leben kamen. Dabei zeigten wir die Verbindung zwischen den damaligen Ereignissen und der sich jetzt entwickelnden i […]
    • Vera Lengsfeld: Grüner Hass auf Wählersuche
      Wer noch einen Grund braucht, warum man er sein Kreuz bei der Wahl auf keinen Fall bei den Grünen machen darf, sollte sich dieses Video [oben] anschauen. Danach weiß jeder, was grüner Hass bedeutet. Ich wünsche mir eine besonders breite Verteilung in Schleswig-Holstein, wo die Grünen noch über 10% Zustimmung haben, obwohl die Landwirtschaft dort […]
    • Video: Wahlwerbespot der AfD-NRW
      Vor ein paar Tagen wurde der offizielle Wahlwerbespot der AfD zur NRW-Landtagswahl am 14. Mai präsentiert, der an drei Terminen im WDR-Fernsehen gesendet wird. Im Mittelpunkt des 1:30-Spots steht Landesvorsitzender Marcus Pretzell, der unter anderem an die Kölner Silvesternacht erinnert, aber auch der Ex-SPD-Mann Guido Reil, der das Gesicht der AfD im Ruhrge […]
    • “Extrablatt” informiert vor den Landtagswahlen
      Der »Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlichen Freiheiten e.V.« wird bei den anstehenden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und in Nordrhein-Westfalen wieder aktiv sein und das »Extrablatt« in den nächsten Tagen an die Haushalte in NRW und Schleswig-Holstein verteilen und mit Plakatwerbung die Bürger der beiden Bundesländer dazu ermunte […]
  • RSS Atlas Shrugs

    • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

Nobelpreise – Moslems und Chinesen Schlusslicht

Posted by sioede on November 16, 2009

The Global Islamic population is approximately 1,200,000,000 ONE BILLION TWO HUNDRED MILLION or 20% of the world’s population. They have received the following Nobel Prizes: Literature: 1988 – Najib Mahfooz 2006 – Orhan Pamuk Peace: 1978 – Mohamed Anwar El-Sadat 1994 – Yaser Arafat 2003 – Shirin Ebadi (Iran) 2005 – Mohamed El-Baradei (Ägypten, für die Atomenergiebehörde der Vereinten Nationen) 2006 Muhammad Yunus (Bangladesh) Physics: 1979 Abdus Salam (Ahmadiyya Jamaat) (Pakistan) Chemistry 1999 Ahmed Zewail (Ägypten) Medicine: 1960 – Peter Brian Medawar (GB, Atheist, s.u.) 1998 – Ferid Mourad (sein Vater war Muslim, seine Mutter Christin, er selbst Christ) TOTAL: 9 nine ______________________________________________________________________________ The Global Jewish population is approximately 14,000,000 FOURTEEN MILLION Or about 0,2% of the world’s population. They have received the following Nobel Prizes: Literature: 1910 – Paul Heyse 1927 – Henri Bergson 1958 – Boris Pasternak 1966 – Shmuel Yosef Agnon 1966 – Nelly Sachs 1976 – Saul Bellow 1978 – Isaac Bashevis Singer 1981 – Elias Canetti 1987 – Joseph Brodsky 1991 – Nadine Gordimer World Peace: 1911 – Alfred Fried 1911 – Tobias Michael Carel Asser 1968 – Rene Cassin 1973 – Henry Kissinger 1978 – Menachem Begin 1986 – Elie Wiesel 1994 – Shimon Peres 1994 – Yitzhak Rabin 1995 – Joseph Rotblat (Kanada, Pugwash-Bewegung) 1997 – Claude Cohen-Tannoudji (Frankreich, als algerischer Jude geboren) Physics: 1905 – Adolph Von Baeyer 1906 – Henri Moissan 1907 – Albert Abraham Michelson 1908 – Gabriel Lippmann 1910 – Otto Wallach 1915 – Richard Willstaetter 1918 – Fritz Haber 1921 – Albert Einstein 1922 – Niels Bohr 1925 – James Franck 1925 – Gustav Hertz 1943 – Gustav Stern 1943 – George Charles de Hevesy 1944 – Isidor Issac Rabi 1952 – Felix Bloch 1954 – Max Born 1958 – Igor Tamm 1959 – Emilio Segre 1960 – Donald A. Glaser 1961 – Robert Hofstadter 1961 – Melvin Calvin 1962 – Lev Davidovich Landau 1962 – Max Ferdinand Perutz 1965 – Richard Phillips Feynman 1965 – Julian Schwinger 1969 – Murray Gell-Mann 1971 – Dennis Gabor 1972 – William Howard Stein 1973 – Brian David Josephson 1975 – Benjamin Mottleson 1976 – Burton Richter 1977 – Ilya Prigogine 1978 – Arno Allan Penzias 1978 – Peter L Kapitza 1979 – Stephen Weinberg 1979 – Sheldon Glashow 1979 – Herbert Charle S Brown 1980 – Paul Berg 1980 – Walter Gilbert 1981 – Roald Hoffmann 1982 – Aaron Klug 1985 – Albert A. Hauptman 1985 – Jerome Karle 1986 – Dudley R. Herschbach 1988 – Robert Huber 1988 – Leon Lederman 1988 – Melvin Schwartz 1988 – Jack Steinberger 1989 – Sidney Altman 1990 – Jerome Friedman 1992 – Rudolph Marcus 1995 – Martin Perl 2000 – Alan J. Heeger Economics: 1970 – Paul Anthony Samuelson 1971 – Simon Kuznets 1972 – Kenneth Joseph Arrow 1975 – Leonid Kantorovich 1976 – Milton Friedman 1978 – Herbert A. Simon 1980 – Lawrence Robert Klein 1985 – Franco Modigliani 1987 – Robert M. Solow 1990 – Harry Markowitz 1990 – Merton Miller 1992 – Gary Becker 1993 – Robert Fogel Medicine: 1908 – Eli e Metchnikoff 1908 – Paul Ehrlich 1914 – Robert Barany 1922 – Otto Meyerhof 1930 – Karl Landsteiner 1931 – Otto Warburg 1936 – Otto Loewi 1944 – Joseph Erlanger 1944 – Herbert Spencer Gasser 1945 – Ernst Boris Chain 1946 – Hermann Joseph Muller 1950 – Tadeus Reichstein 1952 – Selman Abra ham Waksman 1953 – Hans Krebs 1953 – Fritz Albert Lipmann 1958 – Joshua Lederberg 1959 – Arthur Kornberg 1964 – Konrad Bloch 1965 – Francois Jacob 1965 – Andre Lwoff 1967 – George Wald 1968 – Marshall W. Nirenberg 1969 – Salvador Luria 1970 – Julius Axelrod 1970 – Sir Bernard Katz 1972 – Gerald Maurice Edelman 1975 – Howard Martin Temin 1976 – Baruch S. Blumberg 1977 – Roselyn Sussman Yalow 1978 – Daniel Nathans 1980 – Baruj Benacerraf 1984 – Cesar Milstein 1985 – Michael Stuart Brown 1985 – Joseph L. Goldstein 1986 – Stanley Cohen [& Rita Levi-Montalcini] 1988 – Gertrude Elion 1989 – Harold Varmus 1991 – Erwin Neher 1991 – Bert Sakmann 1993 – Richard J. Roberts 1993 – Phillip Sharp 1994 – Alfred Gilman 1995 – Edward B. Lewis TOTAL: ONE HUNDRED & THIRTY ONE ! The Jews teach all their children reading, writing and calculating since over 2200 years. In Islamic countries there are many illiterates until nowadays. The Jews are not promoting brain washing the children in military training camps, teaching them how to blow themselves up and cause maximum deaths of Jews and other non Muslims! The Jews don’t hijack planes, nor kill athletes at the Olympics or blow themselves up in German restaurants. There is not a single Jew that has destroyed a church. There is not a single Jew that protests by killing people. The Jews don’t traffic slaves, nor have leaders calling for Jihad and death to all the Infidels. Perhaps the world’s Muslims should consider investing more in standard education and less in blaming the Jews for all their problems. Regardless of your feelings about the crisis between Israel and the Palestinians and Arab neighbors, even if you believe there is more culpability on Israel’s part, the following two sentences really say it all: ‘If the Arabs put down their weapons today, there would be no more violence. If the Jews put down their weapons today, there would be no more Israel’ -Benjamin Netanyahu — Svetlana Pustilnik Wie die Korrekturen zustande kamen: Unter “Frieden” fehl(t)en: 2003 – Shirin Ebadi (Iran) 2005 – Mohamed El-Baradei (Ägypten, für die Atomenergiebehörde der Vereinten Nationen) 1990 – Elias James Corey (USA) war nicht Friedensnobelpreisträger, sondern erhielt seinen Preis in der Kategorie Chemie. Außerdem stammt er aus einer Libanesisch-Christlichen Familie, war also KEIN Muslim. 2006 (nicht 2007) erhielt Muhammad Yunnus (Bangladesh) den Friedensnobelpreis, nicht den Wirtschaftspreis. 1960 – Sir Peter Brian Medawar (GB): Auch wenn sein Vater aus dem Libanon stammte, bin ich mir der muslimischen Wurzeln nicht sicher. Jedenfalls war er zeitlebens bekennender Atheist. In einem Beitrag zu dem Buch “The Question of the Existence of God” schrieb der große Mediziner: “It goes with the passionate intensity and deep conviction of the truth of a religious belief, and of course of the importance of the superstitious observances that go with it, that we should want others to share it — and the only certain way to cause a religious belief to be held by everyone is to liquidate nonbelievers. The price in blood and tears that mankind generally has had to pay for the comfort and spiritual refreshment that religion has brought to a few has been too great to justify our entrusting moral accountancy to religious belief.” Ergo: Man täte dem Medizinnobelpreisträger großes Unrecht, wenn man ihn als Moslem bezeichnete. Ähnlich verhält es sich mit dem US-Amerikaner Ferid Murad (/Mourad). Sein Vater war Albanischer Moslem, seine Mutter Christin. Der Medizinnobelpreisträger von 1998 schreibt in der Biographie für das Nobelpreiskomittee, dass er getauft ist: “My father was Muslim, my mother Baptist and we were raised in a Catholic community. Subsequently, my brothers became Catholic when they married Catholic wives and I was baptized Episcopalian in college.” Die lange jüdische Liste habe ich nicht näher unter die Lupe genommen. Möglicherweise sind in den letzten Jahren noch einige neue hinzugekommen. Aufgefallen sind mir jedenfalls zwei Namen, die dort fehlen: Frieden: 1995 – Joseph Rotblat (Kanada, Pugwash-Bewegung) Physik: 1997 – Claude Cohen-Tannoudji (Frankreich, als algerischer Jude geboren) Macht sich immer besser, wenn der Adressat der Liste nicht gleich über Ungenauigkeiten stolpert 😉 Mitteilung von einem Freund. Viele Grüße und mit der Bitte um Mitteilung, wenn Sie noch weitere Ergänzungen oder Verbesserungen haben. Hannover, den 15. Nov. 2009 Andreas Widmann

Advertisements

One Response to “Nobelpreise – Moslems und Chinesen Schlusslicht”

  1. Thanks for this story. I can appreciate the time you added into this story.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: