SIOE Deutschland

Racism is the lowest form of human stupidity, but Islamophobia is the height of common sense

  • sioegermany_logo
  • SIOE Mitgliedschaft & Spenden

    IBAN: DK 91 9860 8890006605
    Swift kode: FIONDK 22


    paypal_logo1

  • “SIOE Deutschland” auf www.Facebook.com

    Tragen Sie sich in unserer Gruppe als Mitglied ein, und werden Sie Teil des islamo-faschistischen Widerstandes.
  • Zum Nachlesen

  • Subscribe

  • RSS PI-News

    • Gewalt in Flüchtlingsheim – Hass von muslimischen Tschetschenen auf Syrer
      Und wieder einmal in den Meldungen des Tages; eine Massenschlägerei unter Asylbewerbern – diesmal in einer Flüchtlingsunterkunft bei Marienfelde/Berlin mit Polizeigroßeinsatz. Die wievielte Schlägerei in diesem Jahr? Kann man es überhaupt noch zählen? Die Welt berichtet aktuell von ca. 60 Menschen aus Tschetschenien und christlichen Syrern, die sich eine hef […]
    • Ausländer dominieren Organisierte Kriminalität
      Fast 60 Prozent der Tatverdächtigen bei Fällen der Organisierten Kriminalität hatten 2013 keine deutsche Staatsangehörigkeit. Dies geht aus einem Lagebericht der Bundesregierung hervor. Die Mehrzahl der in Deutschland agierenden Gruppierungen „wird durch ausländische Staatsangehörige dominiert“, sagte der Chef des Bundeskriminalamts (BKA), Jörg Ziercke. Insg […]
    • Mit gutem Gewissen gewissenlos – Die Moral in der bildungsverarmten Gesellschaft
      Die Moral ist in Verruf geraten. Man will davon kein großes Aufhebens mehr machen. Wer die Einhaltung moralisch begründeterer Verhaltensnormen im alltäglichen Umgang einfordert oder auch nur ihre Missachtung beklagt, läuft leicht Gefahr, sich lächerlich zu machen. Bestenfalls wird er noch als ein griesgrämiger Spielverderber, schlimmstenfalls als moralinsaur […]
    • “Haut sofort ab, das ist keine Feier für Christen!”
      [...] Dass es auch in Deutschland nicht leicht werden würde, spürte die koptische Familie bereits in den ersten der insgesamt 50 Tage in Burbach. Im Heim wurde zum Abschluss des Ramadans ein Kinderfest veranstaltet, zu dem sich auch Familie B. gesellte. Als der dreieinhalbjährige Sohn quengelte und nicht auf seinem Platz sitzen bleiben wollte, rief […]
    • Video: Münchner Stadtrat stimmt gegen Bürgerbegehren und für Moslem-Solidarität
      Heute Morgen fand von 9 bis 10 Uhr die Öffentliche Sitzung im Münchner Rathaus statt, in der es um die Tagesordnungspunkte A2 “Entscheidung Zulässigkeit Bürgerbegehren” gegen das geplante Islamzentrum und A3 mit dem scheinheiligen Titel “Resolution der Demokratinnen und Demokraten im Münchner Stadtrat – Solidarität mit den Muslimen in unserer Stadt” ging (PI […]
    • Wien: Straßenschilder am Islamzentrum “berichtigt”
      In der Nacht von Montag auf Dienstag haben bisher Unbekannte die Straßenschilder rund um das Islamische Zentrum in Wien-Floridsdorf „folgerichtig“ überklebt. Unter anderem wurden in der Josef-Melichar-Gasse und der Spanngasse die Schilder verändert in „Shariagasse“ und „IS-Rekrutierungen“. Auf einer der professionell gefertigten Folien war „James Foley – ent […]
    • USA: Erster bestätigter Ebola-Fall
      Nachdem vor kurzem der erste Ebola-Fall in der Schweiz aufgetreten ist (PI berichtete), wurde jetzt auch im US-Bundesstaat Texas bei einem aus Liberia eingereisten Mann die Krankheit diagnostiziert. Das bestätigte ein Sprecher der US-Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC). Der Patient habe bei seiner Einreise in die USA am 20. Se […]
    • München: Wischi-Waschi-Ablehnung des Bürgerbegehrens durch Gesinnungsjuristen
      Montag Nachmittag legte das Direktorium der Stadt München die Begründung für die Ablehnung des Bürgerbegehrens gegen das Islamzentrum vor. Wie erwartet, haben die linken Rechtsverdreher aus purer Verzweiflung alle möglichen Dinge an den Haaren herbeigezogen, um das politisch gewünschte Ergebnis vorweisen zu können. Nachdem der dunkelrote Oberbürgermeister Re […]
    • Günther Jauch: Diagnose “Stockholm-Syndrom”?
      Warum Politiker, Wissenschaftler, Künstler und Medienmacher unter der islamischen Dauerbedrohung zu Islam-Sympathisanten werden. (Von Tom Gebhardt) Vor laufenden Kameras mussten Millionen Fernsehzuschauer letzten Sonntagabend mitansehen, wie der ARD-TV-Moderator Günther Jauch wie gelähmt seine Talkshow einem salafistischen Imam für dessen Volksverdummung übe […]
    • Liessmann: Analphabetismus als Bildungsziel
      Es ist gespenstisch: Eine Mutter nutzt das Angebot der Grundschule ihrer Tochter zu einem Tag der offenen Tür und nimmt interessiert am Unterricht teil. Die junge, engagiert wirkende Lehrerin spricht über Tiere, fragt, welche Tiere die Kinder kennen, schreibt die Tierarten, die ihr zugerufen werden, an die Tafel. Und dann, die Mutter traut ihren Augen […] […]
    • Dr. Alfons Proebstl (37): O zapft is!
      O Zapft is! …aber nicht das Handy von der Mutti, sondern ein riesiges Faß ohne Boden. Endlich ist’s soweit: das CETA – und Mordio-Freihandels-Abkommen mit Kananda ist am Freitag unter Ausschluß der Öffentlichkeit verabschiedet worden. Es ist sozusagen der kleine Bruder von TTIP und TISA…und das obwohl der dicke Gabriel g’sagt hat – er will […] […]
    • Fürth: Möbelhaus wird Asylantenheim
      „Refugees welcome“ heißt es auch im fränkischen Fürth. Etwa 200 „Flüchtlinge“ sind letzten Donnerstag in der Kiderlin-Turnhalle in der Schwabacher Straße angekommen, wo bereits bestens für die Religionsausübung von Korangläubigen gesorgt ist: In der Nr. 58 befindet sich nämlich die Fürth Türk Ocagi – Selimiye Camii Moschee. Hunderte Stockbetten und zehn Sani […]
    • Video: blu-TV-Interview mit Frauke Petry (AfD)
      Mehr Infos zum Interview auf blu-news.org.
    • Türkei: Kopftuch ab 5. Klasse erlaubt
      Die Erdogansche AKP gab einen neuen Dresscode für Schulen heraus. Das Kopftuch ist jetzt ab der fünften Klasse erlaubt. Hingegen enthält das Gesetz auch Verschärfungen. So müssen Schüler an den Schulen jederzeit ihr Gesicht zeigen, dürfen keine Schals, Mützen oder Taschen mit politischem Aufdruck tragen, dürfen ihr Haar nicht färben, keine Tattoos und kein M […]
    • Asyl-Irrsinn in Deutschland: 220 Asylanten für niederbayerischen Ort mit 850 Einwohnern
      Kellberg ist ein kleiner beschaulicher Flecken am Rande des Bayerischen Waldes, unweit von Passau gelegen und hat ca. 850 Einwohner. Multikultureller „Segen“ sowie die zumeist unerwünschten Bereicherungen sind den niederbayerischen Bewohnern dort bis jetzt erspart geblieben und man dachte, es würde noch sehr lange dauern, bis sich das Deutschland, wie wir es […]
    • Rezension: „Gekaufte Journalisten“
      PI hat in den vergangen Tagen bereits zwei Auszüge aus dem neuen Buch „Gekaufte Journalisten“ von Udo Ulfkotte veröffentlicht (hier und hier). Bei „Sezession im Netz“ gibt es nun eine sehr gute Rezension von Christian Marschall dazu: Über Udo Ulfkotte mag man die Augen verdrehen, er gehört zu der Sorte Vielschreiber, die ein Buch nach […]
    • Roland Tichy: Danke, Günther Jauch, für die tolle Talkshow!
      Es war eine großartige Sendung. Sie hat gezeigt, wie schamlos die Gewaltmuslims die Wahrheit verdrehen, nennen wir es: uns belügen. Wie Journalisten wie Buchen das bereitwillig glauben, zu ihrer eigenen Sache machen, sich auf die Seite der Mörderbanden stellen. Wie Migranten ins Schweigen verfallen, weil sie wie Frau Gezer sehen, dass ihr heiles Weltbild vom […]
    • “Wahl-Depp” di Lorenzo noch nicht bestraft
      An diesem Dienstag will das Bundesinnenministerium mit den Wahlleitern darüber beraten, wie die doppelte Stimmabgabe von Mehrstaatlern bei Europawahlen künftig verhindert werden kann. Auslöser der Debatte war ein Fernsehauftritt des Zeit-Chefredakteurs Giovanni di Lorenzo. Dieser hatte am Abend der jüngsten Europawahl in der ARD erklärt, er habe zweimal gewä […]
    • Nicht nur die Bundeswehr ist krank – auch die Debatte darüber krankt
      Hoch-Zeit für die deutschen Medien! Sie haben ein neues Beißer-Thema, die Bundeswehr. Die Gazetten überschlagen sich bei dem Versuch, Mängel aufzuzeigen. Findet der eine ein fehlendes Schräubchen, weiß der andere von falschen Ersatzteilen, liegengebliebenen Panzern und falsch schießenden Gewehren zu schwadronieren. Da kann man herrlich drüber schreiben. Die […]
    • Video: Rede von Benjamin Netanjahu vor UN
      Während der Islam in der ganzen Welt sein wahres Gesicht zeigt, musste sich Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu (Foto) am Montag vor der UN-Vollversammlung in New York für das Vorgehen der israelischen Streitkräfte im jüngsten Gazakonflikt rechtfertigen. Israel hat eine der humansten Armeen der Welt, aber davon wollte PLO-Chef Mahmud Abbas nichts hö […]
  • RSS Atlas Shrugs

    • An error has occurred; the feed is probably down. Try again later.

Susanne Zeller-Hirzel, Freundin von Widerstandskämpferin und Nazi-Opfer Sophie Scholl, sieht aufsteigenden Islam wie aufsteigenden Nationalsozialismus

Posted by sioede on October 21, 2012

Ein aussergewöhnliches Geschichtsdokument: Susanne Zeller-Hirzel, Freundin von Sophie Scholl, war ebenfalls von der Gestapo gefangengenommen und zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Sie kam nach Sophie Scholl in dieselbe Zelle mit derselben Zellenmitbewohnerin.

Für Frau Zeller-Hirzel ist die Parallele vom Islam zum Nationalsozialismus offensichtlich. Sie hält den Islam für ein diktatorisches System, nur mit Religion verbunden, archaisch. Sie empfindet die Entwicklung und versuchte Machtübernahme des Islam sehr ähnlich wir beim Nationalsozialismus. “Die Leute sind bequem, …. es geht Ihnen zu gut, ….. sie sehen die Gefahr noch nicht.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

%d bloggers like this: